Seit 2004 gibt es in Hemmingen ein Projekt.
Das heißt: faust-los
Bei dem Projekt machen mit:

  • Alle Kitas
  • und alle Grund-Schulen

faust-los soll gegen Gewalt von Kindern und Jugendlichen helfen.
Kinder und Jugendliche sollen lernen, wie sie mit Streit umgehen.

Ohne Gewalt.
Ohne zu schlagen.
Ohne etwas Böses zu sagen.

Es gibt ein Programm für Kitas.
Und es gibt ein Programm für Grund-Schulen.

faust-los hat 3 Lern-Bereiche.

Gefühle:

  • Gefühle bemerken.

Gefühle erkennen.
Bei sich selbst.
Und bei anderen Menschen.

  • Gefühle zeigen.

Ruhig bleiben:

  • Probleme selbst lösen.

Zum Beispiel:
Sich bei anderen Menschen entschuldigen.

  • Eigenes Verhalten verbessern.

Zum Beispiel:
Höflich sein

Ärger und Wut:

  • Mit Ärger und Wut umgehen.

Zum Beispiel:
Sich selbst nicht verletzen.
Andere Menschen nicht verletzen.
Vielleicht findet man dadurch sogar neue Freunde.

faust-los benutzt 2 Hand-Puppen.
Die Hand-Puppen heißen:

  • Der Wilde Willy
  • Die Ruhige Schnecke