Mobbing ist ein schweres Wort.
Das bedeutet:
Eine Person darf nicht in einer Gruppe mitmachen.
Eine Gruppe ärgert eine Person immer wieder.
Manchmal beleidigt die Gruppe eine Person.
Manchmal schlägt die Gruppe eine Person.>
Die Person ist immer traurig.

Seit 2012 gibt es ein Projekt in der Stadt Hemmingen.
Das Projekt ist gegen Mobbing.

Es gab im Mai 2012 das erste Treffen.
Viele Gruppen haben sich getroffen.
Die Gruppen haben überlegt:
Das können wir gegen Mobbing machen.

In der Gruppe waren zum Beispiel:

  • Kitas
  • Grund-Schulen
  • Und die Jugend-Pflege.

Es gibt immer wieder Treffen.

Die Gruppe hat Regeln gemacht:

  • Wir achten aufeinander.
  • Wir arbeiten miteinander.
  • Wir hören gut zu.
  • Jeder darf sagen, was er möchte.
  • Wir überlegen, was man machen kann.
  • STOPP

Das heißt:
Wir hören auf.
Alle Menschen müssen sich an diese Regeln halten.
Dann gibt es kein Mobbing mehr.
Bürgermeister Claus Schacht findet das Projekt toll.
Bürgermeister Claus Schacht hat sich bedankt:
Bei allen, die mitgemacht haben.